Die Saiblingsfiletscheiben mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Klarsichtfolie bedecken und kalt stellen.
Die Äpfel schälen und bis zum Kerngehäuse mit einer Küchenreibe raspeln. Äpfel in eine Pfanne geben, mit Zucker und Salz würzen und kurz erhitzen (dadurch werden die Äpfel nicht braun).
Auf einem kalten Teller die gerissenen Äpfel anrichten, das marinierte Saiblingsfilet daraufsetzen und servieren.
Weintipp: St. Laurent 2006, Weingut Aumann, Tribuswinkel