Bedingt durch den Wechsel der Wetterlage sind momentan weder spanische noch italienische Miesmuscheln voll im Fleisch. Die Ausbeute der Muschelkulturen ist gering und so muss auch auf Muscheln aus Brackwasser (einer Mischung aus Salz/Süßwasser in sandigen Mündungsgegenden) zurückgegriffen werden. Der Fleischanteil ist in dieser Zeit eher klein und die Muscheln "grundeln" stärker – sie haben also einen leicht schlammigen Geruch.
Wir wollen Ihnen nur exzellente Fische und Meeresfrüchte bieten – unser Anspruch ist, nichts zu verkaufen, was wir nicht aus selbst gerne und mit Genuss essen würden. Daher haben wir uns entschieden, dieses Jahr in der Umstellungszeit keine lebenden Muscheln zu verkaufen.
Für etwa 2-3 Wochen haben wir keine lebenden Muscheln im Programm. Stattdessen bieten wir Ihnen sehr gute, gefrorene Miesmuscheln aus Spanien an. Ab Ende April erhalten Sie wie gewohnt lebende Miesmuscheln in Gruber-Qualität!
© Fisch-Gruber 2016 – Denn Fischkauf ist Vertrauenssache!