Die Eier aufschlagen und in eine erhitzte Pfanne (mit Butter) geben. Bei mittlerer Hitze zu Spiegeleiern braten. In einer zweiten Pfanne etwas Butter oder Rapsöl zum Schmelzen bringen. Die ganzen Calamaretti in das erhitzte Fett geben. Bei mittlerer Hitze ca. 5 – 8 Minuten anbraten. Dabei immer wieder durchrühren. Anschließend den Bratensaft abgießen. Eine halbe Minute weiter kurz anbraten. Den abgegossenen Saft wieder langsam dazugießen (ablöschen).
Die Spiegeleier auf den Teller platzieren und die leicht angerösteten Babycalamari über die Spiegeleier geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Wunsch mit einem Spritzer Tabasco verfeinern. Zusammen mit Baguette servieren. Guten Appetit !
Und hier das unsere Kochanleitung als Video:
<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/XVAR-FEgmDs“ frameborder=“0″ allowfullscreen=““></iframe>

Tintenfisch waschen, mit Papiertuch trocknen.
Beutel in 5 mm breite Ringe schneiden.
Den Kranz der Mund- und Fangarme längsseits vierteln.

Den weißen Teil des Porrees längsseits einschneiden, waschen, abtrocknen,
quer in feine Streifen schneiden. Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, Tintenfisch bei starker Hitze ca. 3 Minuten anbraten (eigentlich: dünsten). Herausnehmen, beiseite stellen.

In derselben Pfanne nochmals etwas Öl erhitzen, Porree und Knoblauch zugeben, bei kräftiger Hitze rühren, weich dünsten.

Den Tintenfisch dazugeben und mit Sherry oder Reiswein beträufeln.
Mit Tabasco, Salz und etwas Zucker würzen.
Ein wenig Flüssigkeit angießen und kurz einkochen lassen.

Fertigstellen und anrichten.

Am Teller mit etwas Sojasauce beträufeln und mit getoasteten Scheiben von der Baguette servieren.

Eingesandt von unserer lieben Stammkundin Marjorie Fiebinger – vielen Dank!

20 Minuten
Die Calamari in Ringe schneiden.

In einer Pfanne etwas Butter und Öl erhitzen, die in Scheiben geschnittenen Kipfler anrösten. Geschnittene rote Zwiebeln zugeben und mitrösten.

Die Jungzwiebeln in gleich große Stücke schneiden und ebenfalls zu den Kipflern geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Calamari in einer separaten Pfanne in Olivenöl glasig anbraten und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Wachteleier in eine Pfanne schlagen und in etwas Butter wie Spiegeleier braten.

Zum Gröstl geben und untermischen. Mit geschnittenem Basilikum, Zitronensaft, Salz, und einem Schuss kräftigen Olivenöl würzen.

Von den Melanzani die Enden abschneiden. Melanzani der Länge nach halbieren und kreuzförmig einschneiden. Auf ein Backblech legen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im Rohr bei 200 °C ca. 10 Minuten anrösten. Herausnehmen und das Fruchtinnere mit einem Löffel herausschaben.

Geputzte Champignons blättrig schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, in Streifen schneiden. In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin anrösten. Champignons und Melanzanifruchtfleisch beigeben und ebenfalls mitrösten. Den gehackten Knoblauch und Weißbrotbrösel beigeben, und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Die Melanzani damit füllen, mit Parmesan bestreuen und im Rohr bei maximaler Oberhitze gratinieren.

Die Calamari nochmals putzen und in Ringe schneiden. In Olivenöl relativ scharf anbraten. Knoblauch beigeben, mit dem Saft einer Zitrone ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Cherrytomaten und frisch geschnittene Basilikumblätter zugeben, mit den überbackenen Melanzani anrichten.

Zuerst für das Pesto die Pinienkerne ohne Fett anrösten, bis sie schön gebräunt und aromatisch werden. Den Parmesan frisch reiben, die Basilikumblätter abzupfen. Die Pinienkerne, den Parmesan, die Basilikumblätter in einen Mörser geben und unter langsamer Zugabe von Olivenöl zu einer Paste zerstoßen (alternativ kann auch ein Mixer verwendet werden). Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone abschmecken.

Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen, abseihen und kurz abtropfen lassen. Die Chorizo in Scheiben schneiden und ohne Fett in einer Pfanne anbraten. Inzwischen die Calamari waschen und in größere Streifen oder Ringe schneiden. Auch die Peppadews schneiden. Die gebratene Chorizo aus der Pfanne nehmen und im verbleibenden Fett die Calamari scharf anbraten. Danach die Nudeln, Chorizo, Peppadews und das Pesto in die Pfanne geben, durchmischen und nochmals erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.