Einträge von Wolfgang Gruber

Heringsschmaus – Askese mit Genuss!

Heuer fällt der Aschermittwoch auf den 9. März. Das muntere, feucht-fröhliche Faschingstreiben mit seinem üppigen Speiseplan endet an diesem Tag. Innere Umkehr und Enthaltsamkeit sind angesagt. Warum die Kirchenväter des Altertums aber gerade den Hering auf den Fastenspeiseplan setzten, hat mehrere Gründe !

SHRIMPS/GARNELEN um jeden Preis? Gesund soll unser Essen sein und billig, geht das?

„Die armen Länder decken den reichen Ländern nicht nur den Tisch, sie tragen auch noch die ökologischen Folgen!“ (Rodenberg, Hans-Peter in „See in Not“, marebuchverlag, Hamburg, 2004) Das Prinzip unserer modernen Versorgungskulur basiert auf eigenartigen, ja grotesken marktwirtschaftlichen Prämissen. Erstklassige „Qualität“ zu „Billigstpreisen“ und gesund soll es auch noch sein. Qualität als Güte-Terminus wird in […]

Lachs – Salmon – Wanderschaft mit Tücken! 3000 Kilometer-Abenteuer!

Neben seinem ausgezeichneten Ruf als delikate Auflage kleiner asiatischer Reisportionen, taugt der wohl bekannteste Speisefisch heimischer Teller auch als schmackhafter Hauptgang. Sie kennen den Lachs vermutlich am zart rosa Fleisch, feinsäuberlich portioniert und abgepackt im Tiefkühlregal. Aber was steckt hinter dem so oft zubereiteten Klassiker der maritimen Küche? Charakteristik der Salmoniden Zu den lachsartigen Fischen […]

Pangasius – asiatischer Zuchtfisch mit sonderbarem Nachgeschmack – Wenn „billig“ teuer wird

Der Fischhandel lebt von trendigen Fischsorten. Doch manchmal ist es besser auf Sorten zu verzichten, die wegen unsauberer Zuchtpraktiken als bedenklich eingestuft werden. Vietnam wirft billig produzierten Trendfisch auf die Märkte. Der Trendfisch aus Asien im Gespräch! Das Meer liefert nicht mehr ausreichend Fisch zur großflächigen Konsumentenversorgung. Zuchtbemühungen sind deswegen eine willkommene und viel beschworene […]

Fischerei in Europa – Reform der gemeinsamen Fischereipolitik – Das neue „Grünbuch“!

„Dramatische Wende nötig“ – „Überfischung europäischer Gewässer“ – „Flottenüberkapazität“ – „88% der EU-Gewässer bereits überfischt“ ! Die europäische Fischereipolitik steht am Scheideweg ! Joe Borg, europäischer Kommissar für Maritime Angelegenheiten und Fischerei, erklärt im neuen „Grünbuch“ „warum die europäische Fischerei korrigiert werden muss – und warum diesmal richtig!“ – Von der Umsetzung der Reform hängt die Zukunft der Fischerei Europas ab.

Das war 2009! Fisch-Gruber blickt zurück!

Ein arbeitsreiches Jahr ist vorüber! Auch im Jahr 2009 waren mein Team und ich bemüht, Ihnen immer beste Qualität in Sachen Fisch zu bieten. Besonders gefreut haben mich die vielen bekannten Gesichter, die teils schon seit Jahren und Jahrzehnten „beim Gruber“ kaufen und die zu lieben Bekannten geworden sind.